Praktisches Üben von Gesprächstechniken und kleinen Interventionen

Übungen und Hilfen für Ihre Praxisarbeit

Praxis-Webinar für Therapeuten und Berater

Aller Anfang ist schwer? Nicht unbedingt!

Aber neu erlerntes Wissen muss sich so setzen können, dass es zu einer selbstverständlichen Kompetenz wird. Bei Gesprächstechniken und Interventionen geschieht dies ausschließlich durch das eigene Tun.

In unseren Übungswebinaren können Sie in geschütztem Rahmen üben, sich Tipps holen, Fragen stellen, Fehler machen und daraus lernen.

Kursziel - Das können Sie vom Webinar erwarten

Bevor Sie als Berater oder Therapeut durchstarten bereiten Sie sich sorgfältig auf diese Aufgabe vor. Dazu sollte neben Aus- und Weiterbildungen auch Praxistraining gehören. Um nicht am „echten“ Klienten üben zu müssen, bietet sich ein Üben in geschütztem Rahmen an, in dem man „Fehler“ machen kann (die sind wichtig, denn Umwege erhöhen die Ortskenntnis!), nachfragen kann, wenn etwas unklar ist und auch in der Klientenrolle die Erfahrung machen kann, wie sich die ein oder andere Technik anfühlt, wenn man sie selbst auf der „anderen Seite“ erfährt.

Die jeweilige Übungseinheit soll Sie befähigen, theoretisch bereits erlernte Techniken und Interventionen praktisch anwenden zu können. Sie bekommen ein Gefühl dafür, wann welche Intervention sinnvoll ist und erlangen Sicherheit darin. Ihre Dozentin ist jederzeit für Fragen ansprechbar, sodass ein gutes Üben in wohlwollender Atmosphäre gewährleistet ist.

Kursinhalt - Das lernen Sie im Webinar

In geschütztem Rahmen üben – das wünschen wir uns alle, ehe wir neue Techniken, Interventionen und Tools direkt an unseren Klienten anwenden. Diese Übungsstunden ermöglichen, die eigenen Kompetenzen in einem sicheren Rahmen zu erweitern, durch Umwege die Ortskenntnis zu erhöhen (sprich: Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen) und dadurch Sicherheit im Umgang mit gelernten Gesprächstechniken zu erlangen.

Pro Einheit wird eine bestimmte Technik oder eine Intervention gezielt in Kleingruppen mit anschließendem Austausch in der Großgruppe geübt. Die Dozentin steht hierbei jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Wichtiger HInweis: Da wir nur wirklich üben können, wenn das Nervensystem und das Gehirn unseres Klienten nicht so tut als ob, sondern sich wirklich mit einem problematischen Thema befasst, wäre es schön, wenn Sie als TeilnehmerIn eigene kleine Themen mitbringen, die Sie gerne bearbeiten möchten. Nur so können tatsächliche Effekte spürbar und sichtbar werden. 
Es geht dabei nicht um tief sitzende Traumata, sondern um kleine Themen wie der Ärger über den Nachbarn, der immer die Einfahrt blockiert, oder die Schwägerin, die sich immer in die Erziehung einmischt, oder das Problem der zu wenigen freien Zeit zum Lernen, weil die Familie immer etwas von einem möchte, oder auch einfach der Ärger über den Computer, der einfach nicht so funktionieren mag, wie man es sich wünscht. Es ist sinnvoll, sich vor Kursbeginn ca. 2 bis 3 solcher kleinen Themen zurechtzulegen, um die Übungszeit in den Kleingruppen nicht mit Nachdenken verbringen zu müssen, sondern direkt in die Übung einsteigen zu können.

Und am Ende profitieren nicht nur Ihre Patientinnen und Patienten, sonder auch Sie selbst! Denn wann kann man sich schon einmal nebenbei diesen Themen und deren Auflösung widmen.

Allgemeine Kursinformationen

Adressaten: Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Heilpraktikeranwärter und Anwärter für Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Lebensberater, Trauerbegleiter, alle Menschen, die ihre gelernten Techniken unter helfender Aufsicht in sicherem Rahmen üben und / oder vertiefen wollen.

Wir setzen voraus, dass Sie die Techniken und Interventionen bereits theoretisch gelernt haben, wie zum Beispiel in unseren Webinaren Psychologischer Berater, Heilpraktiker für Psychotherapie, Burnout Coach oder Trauerbegleiter oder auch in Seminaren an anderen Schulen.

Veranstaltungsort: Ihr heimischer PC

Teilnehmer: min. 15, max. 99

Fachfortbildung: Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen kostenlosen Fachfortbildungsnachweis unserer Schule; Sie können sich diesen in unserem E-Learning-Portal selbst als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

Preis: 75,- Euro (je Termin à 3 Std.)

Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 12

Termine & Uhrzeit: siehe bei den einzelnen Blöcken

Übersicht über die aktuellen Blöcke

MiniMax-Interventionen am 18.03.2020

Bekannt geworden sind die Mini-Max-Interventionen durch Manfred Prior. Bei diesen Interventionen handelt es sich um minimale Interventionen mit maximaler Wirkung.

Den meisten Menschen dürfte die Übung bekannt sein, aus einem „ich muss“ ein „ich möchte“ zu machen. Das ist nur eine von mehreren kleinen Mini-Max-Interventionen.

Was genau sie bewirken und wie und wann sie im professionellen Gespräch am besten angewendet werden, soll in diesem Block der Reihe „Gesprächstechniken üben“ erfahrbar gemacht und gemeinsam geübt werden.

So läuft Ihr Praxis-Webinar ab:

Unterricht: Das Webinar findet live statt, wir nutzen hierfür ein Zoom-Meeting. Nach einer kurzen Einführung und ggf. gemeinsamer Übungen in der gesamten Teilnehmergruppe werden alle Teilnehmer in Kleingruppen aufgeteilt. Die Dozentin "besucht" die einzelnen Übungsgruppen, gibt Hilfestellungen und steht für Fragen zur Verfügung. Die Abschlussrunde findet dann wieder im Plenum statt.

Wir bieten Ihnen im Webinar einen geschützen Rahmen zum Üben und Erfahren, deshalb gibt es KEINE Aufzeichnung der Übungsgruppen.

Termin & Uhrzeit: Mittwoch, 18.03.2020, 18:00 bis 21:00 Uhr

Preis: 65 Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 12

SORKC-Modell am 26.03.2020

Das SORKC-Modell ist bekannt aus der Verhaltenstherapie und erklärt den Erwerb und das Aufrechterhalten von Verhalten. Somit wird es standardmäßig verwendet, um das Zustandekommen pathopsychologischen Verhaltens zu erklären und zu analysieren, wie dieses bestimmte Verhalten in konkreten Situationen abläuft. Auf diese Weise kann man jedes nur erdenkliche Verhalten analysieren, nachvollziehen und vor allem auch die Stellschrauben finden, an denen man drehen kann, um dieses Verhalten zu verändern - sehr hilfreich vor allem in Therapien und Beratungen. Anhand von eigenen Verhaltens-Beispielen wird an diesem Abend das Erstellen eines bzw. mehrerer SORKC-Modelle eingeübt.

So läuft Ihr Praxis-Webinar ab:

Unterricht: Das Webinar findet live statt, wir nutzen hierfür ein Zoom-Meeting. Nach einer kurzen Einführung und ggf. gemeinsamer Übungen in der gesamten Teilnehmergruppe werden alle Teilnehmer in Kleingruppen aufgeteilt. Die Dozentin "besucht" die einzelnen Übungsgruppen, gibt Hilfestellungen und steht für Fragen zur Verfügung. Die Abschlussrunde findet dann wieder im Plenum statt.

Wir bieten Ihnen im Webinar einen geschützen Rahmen zum Üben und Erfahren, deshalb gibt es KEINE Aufzeichnung der Übungsgruppen.

Termin & Uhrzeit: Donnerstag, 26.03.2020, 18:00 bis 21:00 Uhr

Preis: 65 Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 12

Leichtigkeit auch in schweren Themen am 27.04.2020

Leichtigkeit auch in schweren Themen - oder auch „Bäume, Bäume, Zwischenräume

Menschen, die zu uns in Therapie oder Beratung kommen, bringen natürlich in der Regel keine leichten Themen mit. Leichtigkeit auch in schweren Themen ist nur dann möglich, wenn es dem Berater oder Behandler gelingt, den positiven Gehalt einer jeden Botschaft (auch einer zunächst negativ erscheinenden) herauszufiltern - denn nur an dieser Stelle kann die Therapie oder Beratung weitergehen.

Wenn wir uns im Schweren und Negativen festfragen, wird keine Lösung in Sicht kommen. Ich beschreibe das immer gerne mit dem Bild, in einem Wald zu sein. Der Weg aus dem Wald heraus geht natürlich nur, wenn ich immer zwischen den Bäumen hindurch gehe. Manchmal sind die Bäume so dicht, dass man die Zwischenräume kaum erkennen kann - aber sie sind da! 

Kann an dem Satz: „Ich weiß echt nicht, was ich tun soll. Meine Schwiegermutter kommt morgen schon wieder zu uns, und sie bevormundet mich so extrem, dass ich jetzt schon nicht weiß, wie ich den Tag überstehen soll.“ Irgendetwas Positives zu finden sein? Ja - kann es! Wie wir das Positive in Botschaften finden, die Zwischenräume zwischen den Bäumen entdecken, werden wir gemeinsam an diesem Abend üben.

So läuft Ihr Praxis-Webinar ab:

Unterricht: Das Webinar findet live statt, wir nutzen hierfür ein Zoom-Meeting. Nach einer kurzen Einführung und ggf. gemeinsamer Übungen in der gesamten Teilnehmergruppe werden alle Teilnehmer in Kleingruppen aufgeteilt. Die Dozentin "besucht" die einzelnen Übungsgruppen, gibt Hilfestellungen und steht für Fragen zur Verfügung. Die Abschlussrunde findet dann wieder im Plenum statt.

Wir bieten Ihnen im Webinar einen geschützen Rahmen zum Üben und Erfahren, deshalb gibt es KEINE Aufzeichnung der Übungsgruppen.

Termin & Uhrzeit: Montag, 27.04.2020, 18:00 bis 21:00 Uhr

Preis: 65 Euro

Bepunktung: Bonuspunkte: 3, Fachfortbildungspunkte: 12

Bitte beachten Sie, dass diese Live-Webinare NICHT aufgezeichnet werden!

Gesprächstechniken & Interventionen übenHallo Welt1191Heute ist04.06.2020 09:14:31{$kategorie}Ja im lokalen Template